Köln

Ein Praktikum für Flüchtlinge


Flüchtlinge die in Deutschland ankommen möchten Fußfassen, ihren Beruf aus der Heimat ausüben und am besten unsere Sprache lernen. Der RAC Köln hat im Rahmen des „Praktikum für Flüchtlinge“ Projektes versucht 20 Flüchtlingen genau dieses zu ermöglichen und dies auch geschafft.
Von Julia Winden | RAC Köln


Sogar ein Paar Nähmaschinen konnten der Sprachschule übergeben werden, sodass zukünftigen Nähkursen für angehende Schneiderinnen und Schneider nichts mehr im Wege steht.  – Foto Sarah Willes


Das Ziel des Projekts „Ein Praktikum für Flüchtlinge“ ist, die Flüchtlinge einer Sprachschule mit Lebensläufen auszustatten und Praktikumsplätze zu vermitteln. Dafür hat der RAC Köln gemeinsam klassische Lebensläufe erstellt und diese den Flüchtlingen auf USB-Sticks der Sprachschule und in ausgedruckter Form ausgehändigt.
Die rund 20 Flüchtlinge träumen von Berufen wie Maler, Holzkünstler, Schneider, Friseur, Caterer, Bäckereifachangestellter, Mechaniker, Kinderbetreuer, Erntehelfer sowie Altenpfleger. Außerdem nehmen an unserem Pojekt „Ein Praktikum für Flüchtlinge“ mehrere Schneiderinnen und Schneider teil. Glücklicherweise konnte der Club eine Nähmaschine ersteigern und der Sprachschule schenken, sodass die Schneiderinnen und Schneider sich nun auch an einer elektrischen Nähmaschine üben können. Dafür  wurden die Erlöse aus der letzten Karnevalsaktion verwendet.