Ab in die Wanne

RAC Paderborn

Ostwestfalen-Lippe ist das Land der sogenannten „Hidden Champions“ – viele Unternehmen haben hier ihren Firmensitz, obwohl man es gar nicht weiß. Bette ist ein solches produzierendes Unternehmen. Seit 1952 werden in Delbrück bei Paderborn Design Badewannen, Duschwannen und Waschtische hergestellt. Grund genug, sich diesen Betrieb mal genauer anzusehen – das fanden zumindest die Paderborner Rotaracter*innen. Dank des RAC-Beauftragten vom RC Paderborn, kam der Kontakt zustande und auch er war bei der Werkstour mit dabei.

Von Lisa Pusch | RAC Paderborn

Los ging es mit einem kurzen Vortrag zum Familienunternehmen selbst, der Geschichte und den Highlights in Materialentwicklung und Design.

Anschließend wurden die Produktion, die Manufaktur und die Emaillierungsanlange besichtigt: Von der Rohstahlplatte zum fertig emaillierten Badezimmerprodukt ging es vorbei an Produktionsstraßen, freundlichen Mitarbeitenden der Spätschicht, „fliegenden Badewannen“ inklusive beinahe Kollisionen, dem Farbenlager, Brennöfen und der Verpackungsstation.

Bette ist spezialisiert auf Produkte mit hohem Innovations- und Designanspruch, die nach Kundenwünschen individuell angefertigt werden können. Dies konnten die Rotaracter*innen aus Paderborn bestätigen: In der Produktion fuhren verschieden große Produkte unterschiedlicher Modelle in zahlreichen Farben an ihnen vorbei.

Ein abschließender Snack mit intensiver Diskussion rund um das Baden, auch in Zeiten des Klimawandels, rundete die Besichtigung ab. Merke: Man sollte mal wieder öfter in die Wanne steigen!

Foto: Katrin Köhler