D1800 Distrikt-Aktionen mit Wald für Morgen

Größere Aktionen gehen auch während Corona – nur eben draußen.

Von Jana Bertram | RAC Clausthal-Zellerfeld

Um auch unter Corona eine größere Aktion durchführen zu können, hat der RAC Clausthal-Zellerfeld seinen Kontakt zu dem Goslarer Verein Wald für Morgen e.V. genutzt. In Kooperation mit diesem wurden im Oktober und November zwei Distrikt-Aktionen geplant, in denen wir zunächst im Oktober gemeinsam ein großes Hordenschutzgatter gegen Wildfraß an Neupflanzungen bauen wollten, um dieses dann im November gemeinsam mit Rotary zu bepflanzen.

Der Gatterbau fand Ende Oktober bei bestem Herbstwetter statt. An der frischen Luft und verteilt auf mehrere Arbeitsbereiche waren die Abstände gut einzuhalten, und so konnten wir insgesamt 20 Rotaracter aus dem Distrikt 1800 und aus Kassel zusammenbringen. Neben dem Aufstellen und Verbinden der Gatterelemente, sowie dem Setzen von Pfosten haben dabei kleine Gruppen auch in der Arbeitsvorbereitung geholfen, in dem sie selbst noch neue Elemente zusammengezimmert haben. Hierbei kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz – inklusive aller nur erdenklichen Nagel-Witze.

Die große Pflanzaktion im November musste dann leider Corona-bedingt ausfallen – stattdessen wurden kleinere 2-Haushalte Pflanzeinsätze vom Club durchgeführt, um zumindest einige der gelieferten Setzlinge rechtzeitig in die Erde zu bringen. Ob es einen zweiten Ansatz zum Distrikt-Pflanzen gibt wird sich im Frühjahr zeigen – wir würden uns freuen!

Foto: Frederick Meyer